Dark Mode On / Off

Keine Erklärung zum Abriss-Antrag in der Glashüttenstrasse

Glashüttenstr. 20, 20a, 21

Der Quartiersbeirat Karolinenviertel hat durch Mehrheitsbeschluss in der Sitzung Nr. 2 /2021 am 17.5.2021 den Bezirk Hamburg-Mitte gebeten, eine Erläuterung bezüglich der Abriss- und Neubauanträge Glashüttenstr. 20/20a/21 zu geben.

In der Sitzung des Quartiersbeirates Nr. 3/2021 am 15.9.2021 teilten Vertreter der politischen Parteien (Linke, Grüne, SPD) nun mit, dass der Cityausschuss der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte den Wunsch des Quartiersbeirates Karolinenvierel lediglich zur Kenntnis genommen hätte, eine Aufforderung an die Verwaltung, die Vorgänge rund um den Abrissantrag zu erläutern, sei von Seiten der Politik nicht erfolgt. Die politischen Vertreter kritisierten in diesem Zusammenhang, dass die Formulierung der Beiratsempfehlung nicht ausreichend höflich genug formuliert wäre.

Dass zwei politische Vertreter genau dieser Beschlussempfehlung zuvor zugestimmt hatten, wurde am 15.9.2021 nicht erneut thematisiert.

So bleibt vorerst weiter unklar, warum möglicherweise ein Gebäude, das mitten im Karoviertel steht und über die Zeit des Sanierungsverfahrens, d.h. über ca. 40 Jahre, erhalten werden konnte, nun von Abriss bedroht ist.

Mitglieder aus dem Quartiersbeirat werden über dieses Thema sicherlich weiter berichten.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.